Sometimes nothing is louder than silence

Leere ist Fülle von weißen Gedanken. Der Anfang. Der Gegensatz zur Informationsfülle ist für mich die mentale Stille. Mentale Stille ist Informationsreduktion – bis nur noch eine bleibt. Aus dieser einen entsteht wieder alles.

Sometimes nothing is louder than silence.jpg

Im Rahmen der Ausstellung "Minimale Information" habe ich "Sometimes nothing is louder than silence" erarbeitet, 105 x 85 cm, Mischtechnik auf Leinen.

Ein Bild mit der Aufforderung zur inneren Einkehr.

Der perfekte Start ins neue Jahr: Clearity first, than diving into production! Wir brauchen die Stille, um daraus Kreativität schöpfen zu können. Wenn meine Gedanken sich verdichten, sehen Sie das meinen Bildern an. Zu Beginn also Zeit für Klarheit. Wie schön ist der Beginn eines Jahres, wenn scheinbar alle Möglichkeiten wieder vor einem liegen. Pure Leinwände.